Reiki

REI-KI bedeutet übersetzt „Universale Lebenskraft“.

Im 19. Jahrhundert entdeckte der japanische Heiler und Mönch, Mikao Usui, in seiner Suche nach tiefem Wissen um Heilung in 2500 Jahre alten Sanskrit Schriften Symbole und Formeln für geistiges Heilen. In einer Vision, die er 1922 nach 21 Tagen Fasten, Beten und Meditieren auf dem heiligen Berg Kurama, nördlich von Kyoto vor seinem inneren Auge sah, wurde ihm die Bedeutung dieser Symbole und Formeln, sowie deren Anwendung bewusst.

Er sagte später darüber, dass ein großes helles Licht in seinen Kopf eindrang und er in einem anderen Bewusstseinszustand war, in dem er diese Vision sah. Er spürte, dass eine starke Energie in ihm zu wirken begann und nannte sie Usui – REIKI.

Unmittelbar nach dieser Erfahrung begann Mikao Usui Menschen mit der REIKI-Energie zu behandeln und zu heilen. Bis zu seinem Tod im Jahr 1926 weihte er 2000 Menschen in die REIKI-Energie ein und unterrichtete seine Schüler in der Heilkunst. Er gründete zwei REIKI-Kliniken in Tokio und reiste quer durch Japan, um Vorträge und Seminare zu halten. Er wollte, dass jedem das Geschenk von REIKI zugänglich sein sollte.

Heute, 90 Jahre nach Mikao Usuis Tod, wird REIKI weltweit gelehrt und angewandt.

REIKI